HNF

Blumenschmuckwettbewerb 2018

Die Preisträger des vom Obst- und Gartenbauverein Hofstetten ausgerichteten Blumenschmuckwettbewerbs waren in das Feuerwehrhaus eingeladen, um von Bürgermeister Markus Mahl ihre Preise entgegen zu nehmen. Die Juroren der Gartenfreunde hatten die Anwesen in dem Hilpoltsteiner Ortsteil besucht und bewertet. Alle Anwesenden wurden für ihre Bemühungen um eine Verschönerung des Ortsbildes mit einem attraktiven Sachpreis belohnt. In seinem Grußwort bedankte sich Bürgermeister Mahl bei den Organisatoren für die Ausrichtung des Wettbewerbs und auch bei den Hofstettener Bürgern für die Pflege und attraktive Ausgestaltung ihrer Hausgärten. Albert Hackner, der 1. Vorstand des OGV, gab die Platzierungen bekannt: Platz eins bis zehn gingen in diesem Jahr an das Anwesen Bär Reinhard, den von den Hofstettener Gartlern selbst gepflegte Bauerngarten in der Ortsmitte, Bittner Hans, Engerling Heidi, Felber Hans, Harrer Hans, König Lydia, Pfeifer Roland, Trost Angela und Arndt Inge. Anschließend blickte Hackner kurz auf die Aktivitäten im bisherigen Jahresverlauf zurück und gab auch die Gründung einer Kindergruppe im Obst- und Gartenbauverein bekannt. Interessenten können sich telefonisch unter 09174 3117 oder per E-Mail ogv@hofstetten-aktuell.de melden.
Im Rahmen der Veranstaltung referierte die Heilpraktikerin und gelernte Krankenschwester Hannelore Reindl aus Berching zum Thema „Gesundheit in unseren Händen“. So ließen sich zum Beispiel Schmerzen, Hustenreiz oder Übelkeit bei Reisekrankheit per Finger-Yoga lindern. Reindl schaffte es, die Anwesenden zum begeisterten Mitmachen der Übungen zu animieren und sorgte so für eine gelöste Stimmung zum Ausklang des Abends.