HNF

Premiere von „Bubblegum und Brillanten“ im Sportheim

Ausverkauftes Haus bei der Premiere des neuen Stücks der Theatergruppe Hofstetten. „Bubblegum und Brillanten“ sorgten beim Publikum im Sportheim am Irle für wahre Lachsalven. In der Komödie von Jürgen Baumgarten in drei Akten dreht sich alles um Sir George Middlesome (Paul Engerling) und dessen Gattin Lady Ellen (Katharina Kummer), die vor dem finanziellen Ruin stehen. Auch der Konkursverwalter (Christian Engerling) ist bereits bestellt. Als britischer Landadeliger alten Schlages ist Sir George ein Ehrenmann und kommt daher zu dem einzig möglichen Entschluss, zusammen mit seiner Gattin durch Freitod aus dem Leben zu scheiden. Das ist jedoch leichter gesagt als getan und eine Panne reiht sich an die nächste. Zu allem Überfluss bekommt auch noch die Lebensversicherung der Beiden Wind von der Sache. Bei Selbstmord wird kein Cent bezahlt! Da hat Sir George einen Geistesblitz – ein bezahlter Auftragsmörder muss her. Mangels Bargeld bietet er einen Brillantring als Entlohnung an. Ein täuschend echt aussehendes Schmuckstück findet er in einem Kaugummi-Automaten….
Die Theatergruppe Hofstetten zeigt auch in diesem Jahr eine glückliche Hand bei der Auswahl ihres Stücks und bringt die „etwas“ englische Komödie schwungvoll auf die Bühne. Paul Engerling überzeugt als sorgengeplagter Sir George und Katharina Kummer alias Lady Ellen hat durch ihre gekonnte Mimik die Lacher auf ihrer Seite. Bernd Buchmüller führt die Regie und gibt Mortimer, den Butler, Koch und Fahrer der Herrschaften, herrlich versnobt und bewahrt auch in der absurdesten Situation stoisch Haltung. Als komplett talentfreies Verbrecherpärchen Harold Walter und dessen Frau Wendy treten Josef Engerling und Linda Seitz auf. Hier sorgt vor allem der Gegensatz von Engerlings körperlicher Präsenz und der Wehleidigkeit von Harold Walter für Komik.Eine gelungene Premiere erfordert eine sorgfältige und lange Vorbereitung. „Die Auswahl des Stückes erfolgte bereits im November“, sagt Franz Körner, der in einer Nebenrolle als Polizei-Constable zu sehen ist. Im Dezember und Januar treffen sich die Laienspieler dann zu den ersten Leseproben und nach den Faschingstagen wird im Sportheim an Bühne und Bühnenbild gearbeitet.

Weitere Vorstellungen am Donnerstag, 29.03., Ostersonntag, 01.04., Ostermontag, 02.04. und am Freitag, 06.04.2018. Karten zum Preis von 9 Euro sind noch bei Familie Bräunlein Tel.: 09174/2535 erhältlich.